Chor St. Nikolaus Himmelgeist

Chor St. Nikolaus

Der Chor St. Nikolaus Himmelgeist besteht zurzeit aus zwölf sangesfreudigen Damen im Alter zwischen 35 und 80 Jahren. Sie fühlen sich der katholischen Kirche sehr verbunden, aber auch dem Weltlichen.

Der Chor singt in der Pfarrkirche St. Nikolaus in Düsseldorf Himmelgeist unter anderem an diesen kirchlichen Festtagen:
Weißer Sonntag, Gottestracht (Sonntag vor Christi Himmelfahrt), Eröffnung der Pfarrfestes (letzter Samstag im September), Abschluss des Ewigen Gebetes (1. Freitag nach Allerseelen), Patrozinium (1. Sonntag im Dezember).

www.chor-st-nikolaus.de

Bilder von Ingo Klinke

Kulkurkreis

Hier finden Sie Bildergalerien von Ausflügen in Museen, Parks, Schlösser und Gärten.
Die Ausflüge / Fahrten wurden vom Kulturkreis Düsseldorf - Holthausen organisiert.

www.fam-klinke.de/kulturkreis

Mass of the Children

Mass of the Children

Mass of the Children ist ein Chorprojekt der Seelsorgeeinheit Düsseldorfer Rheinbogen
Die Aufführung fand am Sonntag dem 10. November 2013 um 16.00 Uhr in St. Joseph, Düsseldorf Holthausen statt.

www.mass-of-the-children.de

Te Deum

Te Deum

Te Deum war ein Chorprojekt der Seelsorgeeinheit Düsseldorfer Rheinbogen, das im Oktober 2010 seinen Abschluss fand.
Folgende Werke wurden damals aufgeführt:

  • Te Deum von Marc Antoine Charpentier (1643-1704)
  • Concerto grosso Op. 6 Nr. 3 von Georg Friedrich Händel (1685-1759)
  • Te Deum von Rudolf von Gersum (1952)
  • Konzert für Orgel F-Dur von Christian H. Rinck (1770-1846)
  • Te Deum von Joseph Haydn (1732–1809)

www.tedeum-info.de

Haydn – Requiem

Haydn

Haydn – Requiem war das erste Chorprojekt damals neuen Seelsorgeeinheit Düsseldorfer Rheinbogen. Es wurde Anfang November 2008 in den Kirchen St. Joseph in Holthausen und St. Maria Rosenkranz in Wersten aufgeführt.
Das Programm bestand aus den Werken:

  • Musik für 7 Blechbläser von Siegfried Borris (1906-1987)
  • Trio à 2 Clav. e Pedale BWV 533 von Johann Sebastian Bach (1685-1750)
  • Adagio for Strings op. 11 von Samuel Barber (1910-1981)
  • Requiem c-moll MH 155 von Johann Michael Haydn (1737-1806)

filefarm.dyndns.org/haydn-requiem/
(Archiviert auf dem Testserver)

In eigener Sache

Warum Barfuß?
Die meisten Personen, die Webseiten erstellen nehmen sich ein CMS oder ein Programm in dem man eine Webseite aus Bausteinen zusammensetzen kann zur Hilfe. Alle hier aufgeführten Webseiten wurden durch Schreiben des Quelltextes direkt erstellt.

Ist das noch Zeitgemäß? Nur auf diese Weise ist es möglich Fehler schnell zu erkennen und darauf zu reagieren. Nur so ist man in der Lage maßgeschneiderte Anwendungen zu entwickeln, die über das Übliche hinaus gehen können. Für mich ist dies nur ein Hobby. Das heißt ich habe nicht die Zeit mich in ein CMS einzuarbeiten und es auf diesem rudimentären Server einzurichten, und nicht das Geld für eine beinahe unbesuchte Seite einen Server, mit dem man mehr machen kann, zu bezahlen.

Ausgebildeter Fachinformatiker

Im Jahr 2014 habe ich die Abschlussprüfung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung bei der IHK zu Düsseldorf mit der Note gut bestanden.

Java SE 7 Programmierer

Im Zuge meiner Ausbildung habe ich ein Zertifikat zum »Oracle Certified Associate Java SE 7 Programmer« abgelegt.

Eingesetzte Software

Zum Schluss möchte ich kurz die eingesetzte Software vorstellen.